Über uns

Wie alles begann:

Bereits am 29. Januar 2008 saßen die drei Borussen Heiter S., Lars und Daniel, in der Gartenhütte und sahen uns das DFB-Pokal Achtelfinale zwischen Borussia Dortmund und Weder Bremen an. Da wir uns dort schon öfter zum Bundesliga/DFB-Pokal schauen trafen, kam uns der Gedanke einen Fanclub in Verne zu gründen! Dieser Gedanke reifte immer weiter und wir wurden durch Gespräche mit anderen Fans gestärkt, die dieses Vorhaben unterstützten.

Zu Beginn der Saison 2008/2009 fingen wir an Beitrittserklärungen von Interessierten zu sammeln. Bereits nach einer Woche konnte der erste Erfolg erzielt werden: 15 Mitglieder in nur 7 Tagen!!!!
Dieser Trend setzte sich fort und nach einem Monat war die Zahl der Mitglieder auf 35 gestiegen.

Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt: 174 (Stand: Dezember 2015)

Seit dem 14.01.2010 werden wir auch bei Borussia Dortmund als offizieller Fanclub geführt.

Einen besonderen Dank an Daniel Schröfel der für unseren Fanclub eine eigene Hymne geschrieben hat! Diese einzigartige Hommage an den Fanclub kann für eine kleine Spende von 3€ beim Vorstand erworben werden!

 

Am 02.04.2012 erfolgte dann der nächste Meilenstein! Mit Bescheid des Amtsgerichtes sind wir nun unter dem Registerblatt VR 2893 als eingetragener Verein zu finden.

 

Im November 2012 reifte die Idee, sich eigene Vereinsräume herzurichten. In der Don-Bosco-Schule fand man schließlich geeignete Kellerräume für eine entsprechende Nutzung. Der Rat der Stadt Salzkotten entschied zu Beginn des Jahres 2013 für eine Überlassung der Räumlichkeiten an den Fanclub, sodass bereits im Mai mit der Renovierung begonnen werden konnte. Am 22.11.2013 war es dann schließlich soweit, die Renovierung des Clubraums war abgeschlossen. Seitdem fand schon der ein oder andere gesellige Abend dort statt

Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Seite

Hederborussen09 Verne e.V.

 

 

Satzung BVB Fanclub „Hederborussen09 Verne e.V.“

 

  • 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr

(1) Der Verein führt den Namen „Hederborussen09 Verne“ und wird im Folgenden „Verein“ genannt. Nach erfolgter Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Paderborn mit dem Zusatz „e.V.“.

(2) Der Verein hat seinen Sitz in 33154 Salzkotten- Verne.

(3) Das Geschäftsjahr beginnt am 01. Juli und endet am 30. Juni des folgenden Jahres.

 

  • 2 Zweck, Ziele und Aufgaben

(1) Zweck des Vereins ist es, BV Borussia 09 e.V. Dortmund zu unterstützen. Hierzu wendet sich der Verein gegen jegliche Art von Gewalttätigkeiten. Der Fairplay-Gedanke steht dabei im Vordergrund. Politische und weltanschauliche Zwecke dürfen nicht verfolgt werden. Insbesondere distanziert sich der Verein deutlich von rassistischen, antisemitischen, homophoben oder diskriminierenden Verhalten.

(2) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

(3) Aufgabe des Vereins ist es, gemeinschaftliche Veranstaltungen durchzuführen und Fahrten zu den Heim- und Auswärtsspielen von BV Borussia 09 e.V. Dortmund zu organisieren und durchzuführen, an denen auch Personen teilnehmen dürfen, die nicht Mitglieder des Vereins sind.

(4) Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwandt werden. Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglied keine Zuwendung aus den Mitteln des Vereins. Die Mitglieder dürfen bei ihrem Ausscheiden keine Anteile des Vereinsvermögens erhalten. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßige Vergütung begünstigt werden.

 

  • 3 Mitgliedschaft und Beiträge

(1) Der Verein besteht aus Mitgliedern und Ehrenmitgliedern.

(2) Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person werden. Anträge auf Aufnahme in den Verein sind schriftlich an den Vorstand (§ 7) zu richten. Die Aufnahme Minderjähriger setzt die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters voraus. Über die endgültige Aufnahme entscheidet der Vorstand des Vereins.

(3) Alle Mitglieder werden in das Fanclubverzeichnis des BV Borussia 09 e.V. Dortmund eingetragen und diesem zur Verfügung gestellt.

(4) Alle Mitglieder, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, sind beitragspflichtig. Ehrenmitglieder sind beitragsbefreit. Die Beiträge dienen den satzungsmäßig übernommenen Aufgaben und Verpflichtungen. Über die Beitragshöhe entscheidet die Mitgliederversammlung (§ 8).

(5) Zum Ehrenmitglied können natürliche Personen ernannt werden, die sich in besonderer Weise um den Verein verdient gemacht haben. Hierfür ist ein Beschluss der Mitgliederversammlung erforderlich.

(6) Die Ehrenordnung regelt darüber hinaus die Vergabe von Vereinsauszeichnungen. Die Durchführung erfolgt durch den Vorstand.

 

  • 4 Ende der Mitgliedschaft

(1) Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluss oder Tod, bei juristischen Personen durch Auflösung.

(2) Aus dem Verein scheiden mit Verlust eines jeden Anrechtes aus:

  1. Mitglieder, die sich beim Vorstand (§ 7) schriftlich abmelden mit Beginn des neuen Geschäftsjahres (Austritt),
  2. Mitglieder, die die Satzung grob verletzen oder die Bezahlung der Beiträge verweigern.

(3) Über den Ausschluss von Mitgliedern entscheidet der Vorstand. Die Beschlussfassung erfolgt geheim.

 

  • 5 Rechte und Pflichten der Mitglieder

Die Mitglieder und Ehrenmitglieder sind berechtigt, an allen angebotenen Veranstaltungen des Vereins und Mitgliederversammlungen teilzunehmen. Alle Mitglieder und Ehrenmitglieder haben das Recht, Anträge zu stellen und ihr Stimmrecht wahrzunehmen.

 

  • 6 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind

  1. der Vorstand und
  2. die Mitgliederversammlung
  • 7 Vorstand

(1) Der Vorstand des Vereins besteht aus 8 Mitgliedern:

dem 1. Vorsitzenden,

dem 2. Vorsitzenden,

dem Kassierer.

Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich vom 1. Vorsitzenden oder 2. Vorsitzenden, jeweils zusammen mit einem weiteren Vorstandsmitglied vertreten.

(2) Der Vorstand wird in der Mitgliederversammlung durch einfache Mehrheit für zwei Jahre gewählt. Auf Antrag ist die Wahl geheim durchzuführen.

(3) Der Vorstand verwaltet das Vereinsvermögen und führt die laufenden Geschäfte. Der Kassierer erstattet dem Vorstand Rechnung über die alljährlichen Einnahmen und Ausgaben. Nach Prüfung durch die gewählten Kassenprüfer und Berichtigung etwaiger Beanstandungen wird die Rechnung mit Belegen der Generalversammlung vorgelegt. Auf Antrag wird darüber abgestimmt, ob dem Kassierer und dem Vorstand Entlastung erteilt wird. Der 1.Vorsitzende beruft die Vorstandssitzungen und die Mitgliederversammlung ein und führt in ihnen den Vorsitz.

(4) Für Fahrten der Vorstandsmitglieder, die im Zusammenhang mit der Ausübung der Vorstandstätigkeit entstehen, werden die entstandenen Reisekosten erstattet. Hierzu gehören insbesondere die Fahrten zu Veranstaltungen der Fanbeauftragten des BV Borussia 09 e.V. Dortmund sowie die Teilnahme an Veranstaltungen/Jubiläen anderer Fanclubs. Bei Reisen mit regelmäßig verkehrenden Beförderungsmitteln werden grundsätzlich nur die notwendigen Kosten der niedrigsten Klasse erstattet. Wird die Dienstreise mit einem privaten Kraftfahrzeug durchgeführt, so richtet sich die Wegstreckenentschädigung nach den gefahrenen Kilometern und der für das jeweilige Kalenderjahr geltenden Entfernungspauschale gem. § 9 I Nr. 4 EStG abzüglich 10 Cent.

 

  • 8 Mitgliederversammlung

(1) Der Verein hält einmal im Jahr eine ordentliche Mitgliederversammlung ab, welche jährlich in dem Zeitraum vom 01. Juli bis zum 30. September stattfindet. Die Mitgliederversammlung hat über grundsätzliche Fragen und Angelegenheiten des Vereins zu beschließen. Die Einberufung durch den Vorstand erfolgt schriftlich und in digitaler Form mit einer Frist von mindestens 2 Wochen.

(2) Regelmäßige Punkte der Mitgliederversammlung sind:

der Jahresbericht des Vorstandes,

Bericht des Kassierers,

Bericht der Kassenprüfer,

Entlastung des Vorstandes,

Neuwahl von Vorstandsmitgliedern, soweit erforderlich.

(3) Die Abstimmungen in den Versammlungen sind öffentlich. Auf Antrag muss geheim abgestimmt werden. Abstimmungen werden mit einer einfachen Mehrheit wirksam. Von den Versammlungen werden Protokolle angefertigt, die von dem 1.Vorsitzenden sowie dem Protokollführer zu unterzeichnen sind. Die Versammlungsprotokolle werden archiviert.

(4) Eine außerordentliche Mitgliederversammlung kann vom Vorstand mit einer Frist von zehn Tagen einberufen werden. Sie ist einzuberufen, wenn dies mindestens ein Drittel der Mitglieder unter Angabe eines Grundes fordern.

 

  • 9 Auflösung des Vereins

(1) Über die Auflösung des Vereins entscheidet die Mitgliederversammlung. Der Beschluss bedarf einer Mehrheit von drei Viertel der gültig abgegebenen Stimmen der Anwesenden.

(2) Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zwecks wird das Vereinsvermögen an eine gemeinnützige Einrichtung gespendet.

 

  • 10 Änderung der Satzung

 

Diese Satzung kann nur durch die Mitgliederversammlung geändert werden. Anträge, die eine Satzungsänderung beinhalten, sind dem Vorstand spätestens vier Wochen vor der Mitgliederversammlung schriftlich mitzuteilen. In der Einladung zur Mitgliederversammlung ist auf die beantragten Satzungsänderungen hinzuweisen. Eine Satzungsänderung ist nur wirksam, wenn zwei Drittel der in der Mitgliederversammlung anwesenden Mitglieder dem Antrag zustimmen.